aktueller Spielbericht einer Mannschaft des SK Lauf

Sportklub Lauf Spielbericht

Mannschaft: U19(1)-Junioren
Spieltag: 23.April 2022 5.Spieltag LL Quali
Gegner: SpVgg Erlangen
SK Lauf – SpVgg Erlangen 8:2 (2:1)

Nach dem das Nachholspiel gegen SVG Steinachgrund nicht stattfinden konnte , laut Sportgericht hat sich der SKL nicht korrekt bei der Absage verhalten und somit sind die 3 Punkte nach SVG Steinnachgrund gutgeschrieben worden .
Wie die Jungs auf diese Nachricht reagiert haben sehen wir hier in diesen Heimspiel . Die Mannschaft hat sich davon nicht beeinflussen lassen und legte los wie die Feuerwehr. Leider kam nicht zählbares in den ersten 19 Minuten raus. Der Gegner kam zur seiner ersten Standard Situation und die nutzen sie gleich zum schmeichelhaften 0:1 in der 20 Minuten. Trotzdem verfolgten die Jungs weiter ihren Plan , und nach einer schönen Einzelaktion durch Scharrer schob Peic zum umjubelten 1:1 in der 40 Minute. Nur 5 Minuten später setzte sich auf der rechten Flügel Wacker durch (Wie oft in diesen Spiel) passte zum Peic der mit einen sauber Schuss den Tormann zu Glanzparade zwingen musste aber Giegold schob den Abpraller zum umjubelten 2:1 Führung kurz vor der Halbzeit.
Die Jungs erteilten der SpVgg Erlangen eine Lehrstunde in der zweiten Halbzeit. Die Greens hat jetzt Ball und Gegner voll im Griff , somit dauerte es nicht lange bis die ersten Treffer vielen. Genau 12 Spielminuten brauchten die Jungs um alles klar zu machen für die nächsten 3 Punkte. Nach einer schönen Einzelaktion durch Scharrer markierte er das 3:1 in der 52 Spielminute. Nach einen langen Ball von Brandl schob Halilic zum 4:1 in der 55 Spielminute. In der 59 Spielminute schließt Peic ein sauber zu ende geführten Konter zum umjubelten 5:1.Somit nicht genug ein wunderschönen Freistoß schoss Scharrer in der 64 Spielminute zum 6:1. Mit einer der besten am heutigen Spieltag Lukas Wacker mit einer schönen Einzelaktion in der 77 Spielminute mit einen Satten Schuss ließ er Gäste Torwart keine Möglichkeit zum 7:1. Danach kam noch Erlangen zum Ehrentreffer hat aber an diesen Tag keinen mehr interessiert. Was jeden interessiert hat das unser Kapitän Adrian Dorn mit seine Starken Kopf und einer Willensaktion das 8:2 markierte in der 84 Minute. Bei der SK Lauf präsentierte sich die Abwehr nach der Rücker von Claussnitzer zur alter Stärke. (Steinbinder ,Bogucanin,Halilic, Claussnitzer ) .Hervorzuheben kann man die gesamte Mannschafft nach dieser Leistung , großes Lob an unseren Torhüter Nolan Finch der mit einigen Paraden den Kasten ziemlich sauber hielt.
Verfasser: Tihomir Peic
Die eingegebenen Spielberichte geben die Meinung des Verfassers wieder, der Vorstand übernimmt dafür keine Haftung.