aktueller Spielbericht einer Mannschaft des SK Lauf

Sportklub Lauf Spielbericht

Mannschaft: U13(2)-Junioren
Spieltag: 7. ST 30.10.2021
Gegner: JFG Schnaittachtal
SK Lauf – JFG Schnaittachtal 8:1

Glückliches Ende einer schwierigen Saison unserer D2 Junioren

Am letzten Samstag empfingen unsere D2 Junioren die JFG Schnaittachtal auf heimischen Boden.

Spannender hätte die Ausgangslage nicht sein können.

Beide Mannschaften konnten bisher im laufenden Wettbewerb noch nicht punkten. So kam es am letzten Spieltag der laufenden Saison in der Kreisliga Ost zum finalen Abstiegsduell.
Während die Schnaittacher Mannschaft eher defensiv stand und auf Konter setzte, versuchten unsere Kicker mit schnellem Kombinationsspiel durch die vielbeinige Abwehr zum Erfolg zu kommen.
Dies gelang zur Erlösung aller Akteure am Platz doch sehr schnell in der siebten Spielminute durch Can Tekdemir.
Unsere Mannschaft versuchte ihr Spiel aber weiter aufrecht zu erhalten und konnte den Vorsprung auf 2:0 in der 14ten Spielminute durch Lenn Pckel ausbauen. Kurz vor der Pause gelang der JFG Schnaittachtal durch eine Standardsituation der Anschlusstreffer.
Damit ging es dann in die Pause.

Nach der Pause versuchte die JFG dann das Spiel noch zu drehen und bereitete unserer Mannschaft mit einer offensiveren Ausrichtung doch einige Probleme. Durch einen schnell ausgeführten Freistoß in der 42. Minute konnte der alte Abstand dann aber sehr schnell wieder hergestellt werden. Ab diesem Zeitpunkt dominierten unsere Kicker das Spiel und erhöhten Tor um Tor den Abstand und ließen keine Zweifel mehr am Ausgang offen, wer am Ende als Sieger vom Platz gehen würde. Mit der besten Saisonleistung konnte am letzten Spieltag somit der Abstieg noch vermieden werden und das erste Saisonziel, Verbleib in der Kreisliga, wenn auch knapp, erreicht werden.

Die von Michael Dauerer und Alexej Pinskij betreute Mannschaft will jetzt die Zeit nutzen um weiter an der neu formierten Mannschaft zu arbeiten um im Frühjahr das Ziel „sicherer Mittelfeldplatz“ zu erreichen.
Der gute Schiedsrichter Selahattin Boz war jederzeit Herr der Lage und leitete die Partie souverän.

Tore: 1:0 (7.) Can Tekdemir, 2:0, 3:0 (14.,2.) Lenn Pickel, 2:1 (33.) S.Lämmermann, 4:1 (45.) Umut Güclü, 5:1 (55.) Can Tekdemir, 6:1 (56.) Jjosua Singer, 7:1 (57.) Angelos Nagel, 8:1 (59.) Umut Güclü.

SR Selahattin Boz
Zuschauer: 20

SKL: Salman, Franz Gross, Ivano Barnukcic, Angelos Nagel, Can Tekdemir ©, Josua Singer, Umut Güclü, Felix Müller, Maximilian Wunder, Atakan Doulgker, Lelas Panagiotis, Lenn Pickel, Alexander Zech
Verfasser: Jörg Sander
Die eingegebenen Spielberichte geben die Meinung des Verfassers wieder, der Vorstand übernimmt dafür keine Haftung.