aktueller Spielbericht einer Mannschaft des SK Lauf

Sportklub Lauf Spielbericht

Mannschaft: U15(1)-Jugend
Spieltag: 6. ST 9.10.2021
Gegner: JFG GW Frankenwald
SK Lauf – JFG GW Frankenwald 2:3 (1:2)

Knappe Niederlage für unsere U15(1)-Kicker
>br> Am Samstag, den 09.10.2021 traf die U15(1)-Jugend des Sportklub Lauf vor 80 Zuschauern auf heimischem Kunstrasen auf die JFG Grün-Weiß Frankenwald, den zu diesem Zeitpunkt Tabellendritten.

Der Gastverein besteht aus Vereinen aus dem oberfränkischen Landkreis Kronach mit Hauptvereinen, die in Stockheim und Friesen, in der Mitte des Frankenwaldes beheimatet sind.

Die ersten Minuten erspielten sich beide Mannschaften jeweils einen Eckstoß, welche aber von keiner Mannschaft ausgenutzt werden konnten. In der siebten Minute startete dann der Favorit aus Frankenwald einen Angriff über die rechte Seite. Der Stürmer der Oberfranken gewann das Laufduell gegen den Außenverteidiger der Laufer. Daraufhin musste der Laufer Torhüter seine Pfosten verlassen. Beim Versuch den Schuss des Stürmers aus nächster Nähe zu halten, prallte der Ball genau wieder vor die Füße des Stürmers, welcher kein Problem mehr damit hatte, den Ball zum 0:1 ins leere Laufer Tor zu befördern.

Die Greens ließen sich aber durch den Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und spielten konzentriert weiter. In der 10. Minute konnte der Torhüter der JFG Frankenwald den Ball vor dem heranstürmenden Finn Bohner klären. In der 14. Minute hatten die Gäste wieder eine Chance. Den Schuss nach einer Hereingabe von der Strafraumkante konnte Nicolas Barnow halten und einen Schuss von Oskar Schrammek aus 16 Metern in der 17. Spielminute hatte der Frankenwalder Schlussmann sicher in den Händen. Gefährliche Situation noch einmal in der 21. Spielminute. Nach einem abgefälschten Schuss führten die Gäste eine Ecke aus, bei der ein Gäste-Angreifer frei zum Kopfball kam, das Tor jedoch verfehlte.

In der 29. Minute dann der Ausgleich zum 1:1. Finn Bohner gelang es beim Angriff den Ball kurz vor dem Torwart in die Mitte zu passen, wo Max Thiele wartete und zum verdienten Ausgleich traf. Leider währte die Freude über den Ausgleich nicht lange. In der 35. Minute führte ein Abwehrfehler zur Chance für die JFG Frankenwald, die sich diese Möglichkeit nicht nehmen ließ und zum 1:2 erhöhte. Ein weiterer Schuss der Frankenwalder auf das Laufer Tor in der 36. Minute verfehlte dieses jedoch und so ging man mit dem Halbzeitstand von 1:2 in die Kabinen.

Die erste nennenswerte Chance der zweiten Halbzeit hatten die Greens. Genkiz Joujou passte den Ball von der rechten Seite auf Finn Bohner, der den Ball vom Elfmeterpunkt aus über das Tor beförderte. Dann wieder eine Schrecksekunde für die Laufer Mannschaft. In der 42. Spielminute kommt es im Laufer Strafraum zu einem Durcheinander. Dem Laufer Keeper und einem Abwehrspieler gelang es im Teamwork aber vor dem Gegner zu retten und einen höheren Rückstand zu verhindern. In der 47. Spielminute dann eine Zeitstrafe für den Laufer Außenverteidiger Leon Daubmeier. Der Kopfball nach dem Freistoß der Frankentaler verfehlte aber das Laufer Tor. In der 53. Spielminute dann wieder eine Chance für den SK Lauf. Der Frankenwalder Abwehrspieler klärt zu spät vor dem Laufer Adrian Zakel. Der abprallende Ball verfehlt das Tor der JFG Frankenwald nur knapp.
Einen weiteren Treffer konnten dann die Gäste in der 54. Spielminute verbuchen. Dem Spieler der Gegner gelang es die Laufer Abwehrkette zu durchdringen, kam vor dem Laufer Tor zum Schuss und ließ Torwart Nikolas Barnow keine Chance. Somit erhöhte die JFG Frankenwald zum 1:3.
Der Anschlusstreffer sollte jedoch nicht lange auf sich warten lassen. In der 60. Minute erhielt die Mannschaft des SKL aufgrund eines Fouls einen Strafstoß, den Adrian Zakel ausführte und sicher zum 2:3 Anschlusstreffer verwandelte. Den Abschluss der Partie bildete eine Ecke der Gastgeber, die jedoch zu weit ausgeführt wurde und keine Ergebnisänderung mehr brachte. So konnte Schiedsrichter Tobias Depner, der das Spiel souverän und frei von Fehlentscheidungen leitete, nach 74 Spielminuten die Partie beenden.

Die Laufer zeigten trotz einer erneuten knappen Niederlage eine gute Leistung. Der vermutete Unterschied aufgrund der unterschiedlichen Platzierungen in der Tabelle war auf dem Spielfeld nicht wahrnehmbar. Durch einzelne Fehler und Unsicherheiten wurden dem Gegner noch vermeidbare Chancen geboten, die dieser eiskalt ausnutzte. Trotzdem stimmt die Mannschaftsentwicklung zuversichtlich, dass sich in der Rückrunde das Blatt wenden wird.

Tore: 0:1 (7.) Max Friedel, 1:1 (29.) Max Thiele, 1:2 (35.) Simon Pfadenhauer, 1:3 (52.) Max Friedel, 2:3 (60. Elfmeter) Adrian Zakel

SR: Tobias Depner
Zuschauer: 80

Folgende Spieler standen für den SK Lauf auf dem Platz: Startelf: Nicolas Barnow, Nico Brunner, Julian Waiz, Manuel Näpfel, Max Thiele, Leon Daubmeier, Genkiz Joujou, Toni Wittmann, Finn Bohner, Oskar Schrammek, Felix Braun Ersatzbank: Maximilian Herzog, Adrian Zakel, Jonas Langenscheidt, Nino Gerhardt, Luca Gössl, Lennart Leistner
Verfasser: Michael Brunner
Die eingegebenen Spielberichte geben die Meinung des Verfassers wieder, der Vorstand übernimmt dafür keine Haftung.