aktueller Spielbericht einer Mannschaft des SK Lauf



Sportklub Lauf Spielbericht

Mannschaft:   U15(1)-Jugend
Spieltag:         14.8.2021
Gegner:           TSV Großbardorf
„Heißes“ Spiel unserer U15(1)-Jungs

Am 14.08.2021 bestritten unsere Jungs der U15(1)-Bayernliga-Mannschaft das erste Testspiel nach dem mehrtägigen Trainingslager in Bad Blankenburg.

Bei einer Außentemperatur von 28° und brennender Sonne waren die Bedingungen auf dem Kunstrasenplatz des SK Lauf nicht wirklich ideal und sehr kräftezehrend, die Greens kamen hiermit aber wesentlich besser zurecht als der Gegner vom TSV Großbardorf, ebenfalls ein Bayernliga-Team.

Während sich beide Mannschaften in den ersten Minuten abtasteten, hatten die Laufer die erste große Chance durch Finn Bohner, der Ball landete aber nur am Außennetz. In der gleichen Minute hatten die Gäste aus Großbardorf ihre erste Chance. Der Distanzschuss aus 25m wirkte aber, aufgrund des sicheren Fangens des Torschusses durch unseren Keeper Maximilian Herzog, eher ungefährlich.
Es entstand ein ansehnliches Spiel unserer Mannschaft. Von Beginn an kämpften alle Spieler um jeden Ball, scheuten auch keinen Zweikampf und spielten sich nach und nach schöne Szenen heraus. So konnten die anwesenden SKL-Eltern in der 8. Minute zum ersten Mal jubeln. Nach einem gewonnenen Zweikampf kam Finn Bohner über rechts zum Schuss und platzierte den Ball, über den gegnerischen Torwart hinweg, ins lange Eck zum 1:0.

Nach dem Führungstreffer zogen sich unsere Jungs taktisch leicht zurück und so konnten die Gäste aus Großbardorf bis zur Trinkpause in der 19. Spielminute einen knappen Torschuss, einen von Maximilian Herzog gehaltenen Freistoß aus 35m und einen Freistoß von der linken Strafraumecke, welcher weit über das Tor hinweg ging, für sich verbuchen.
Nach einem weiteren Schussversuch eines Spielers des TSV Großbardorf, welcher aber durch einen Fuß eines Laufer Spielers geblockt wurde, erarbeitete sich in der 25. Minute der SK Lauf eine weitere Torchance. Genkiz Joujou konnte den Ball im Mittelfeld erobern und an Nico Brunner passen, welcher den Ball an Florian Alt weiterleitete. Leider landete der Ball nicht im gegnerischen Tor, sondern verfehlte dieses nur knapp.
Schrecksekunde in der 28. Minute im Laufer Strafraum. Im Spielaufbau verlor man den Ball, der Gegnerische Spieler war an der Torauslinie nicht zu stoppen und bewegte sich mit dem Ball immer mehr in Richtung Tor. Nach dem Pass in die Mitte konnte der Gegenspieler jedoch nicht die passende Lücke durch die Abwehrspieler finden und schoss am Laufer Kasten vorbei. In der 29. Minute war dann wieder unser Keeper gefragt. Einen Pass des Gegners fischte unser Torwart vom Kunstrasen bevor der gegnerische Spieler diesen erreichen konnte und einen weiteren Angriff konnte unser Abwehrspieler Nino Gerhardt souverän im Zusammenspiel mit dem Torwart klären bevor unser Spieler Manuel Näpfel wegen eines Fouls im Mittelfeld in der 31. Minute die gelbe Karte erhielt. Somit stand es zur Halbzeit 1:0 für die Greens. Ein insgesamt verdienter Halbzeitstand. Zwar hatten auch die Gegner die ein oder andere Torchance, jedoch spielte unsere Mannschaft konzentriert und ließ nichts Ernsthaftes zu.

Nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit übernahm unsere Mannschaft wieder das Zepter. Nach einem Angriff in der 36. Minute konnte man sich eine Ecke in der 40. Minute erarbeiten. Diesmal fand die Ecke von Nico Brunner den Kopf von Florian Alt, welcher sich diese Chance nicht nehmen ließ und den Ball unhaltbar zum 2:0 im Tor versenkte. In der 41. Minute erhielt das Laufer Team nach einem Foul einen Freistoß von der rechten Seite, der aber ungenutzt blieb und auch eine weitere hochkarätige Torchance in der 47. Minute, durch den zwischenzeitlich eingewechselten Adrian Zakel, änderte leider nichts am Spielstand, bevor es wieder in eine Trinkpause ging.
Weiter ging es nach der kurzen Verschnaufpause wie vorher, die Laufer Jungs machten weiter Druck. Einen Angriff in der 55. Minute über Sedric Schoppa konnte der Großbardorfer Torhüter jedoch vor Finn Bohner klären, bevor es in der 59. Minute wieder Zeit zum Torjubel für die Laufer Fans war. Einen Freistoß von der rechten Seite durch Lennart Leistner konnte Oskar Schrammek per Fuß zum 3:0 verwandeln.
Mit diesem Spielstand begann man wieder sich strukturiert defensiver zu formieren. Kurz vor dem Spielschluss kam bei einem Zweikampf im Laufer 16-Meter-Raum ein Großbardorfer Spieler im Zweikampf zu Fall. Schiedsrichter Dieter Brückner, der das Spiel über die gesamte Spielzeit souverän leitete und auch in dieser Situation vollkommen richtig entschied, zeigte auf den Strafstoßpunkt. Diese Einladung ließen sich die Großbardorfer nicht nehmen und verkürzten per Foulelfmeter zum 3:1, was nach einem verunglückten Freistoß der TSVler aus Großbardorf in der 69. Minute auch den Endstand der Partie markierte.

Insgesamt muss man resümieren, dass die U15(1)-Mannschaft des SK Lauf die taktischen Anweisungen der beiden Trainer Marco Müller und Peter Gunawardhana perfekt umsetzte und auch mit entsprechendem Nachdruck in den Zweikämpfen präsent war. Zu keinem Zeitpunkt des Spieles haben sich die Laufer das Spiel wirklich aus der Hand nehmen lassen und die vertieften Inhalte des Trainingslagers zeigten erste Früchte.

Folgende Spieler standen für den SK Lauf auf dem Platz: Maximilian Herzog Felix Braun Leon Daubmeier Manuel Näpfel Nino Gerhardt Florian Alt Oskar Schrammek Adrian Zakel Sedric Schoppa Nico Brunner Julian Waiz Finn Bohner Jonas Langenscheidt Toni Wittmann Genkiz Joujou Lennart Leistner
Verfasser: Michael Brunner
Die eingegebenen Spielberichte geben die Meinung des Verfassers wieder, der Vorstand übernimmt dafür keine Haftung.