aktueller Spielbericht einer Mannschaft des SK Lauf



Sportklub Lauf Spielbericht

Mannschaft:   U15(1)-Jugend
Spieltag:         8. ST 2.11.2019
Gegner:           1. SC Feucht
SK Lauf - SC Feucht 4:0 ( 1:0 )

An diesem Wochenende hatte die Mannschaft von Patrick Lobinger den SC Feucht zu Gast. Die Partie spielte sich gleich vom Anpfiff weg fast ausschließlich in der Hälfte der Gäste ab. Die sehr defensiv eingestellte Gäsetruppe von Tobias Niedermann machte vor dem Sechzehner die Räume eng und stellte dadurch den SK Lauf im Mittelfeld immer wieder vor Aufgaben. In diesem Spiel galt es daher, die Geduld zu bewahren und mit sicheren Passkombinationen zu Torchancen zu kommen. Dies gelang in der siebten Spielminute, als eine gute Kombination übers rechte Mittelfeld und die darauffolgende Hereingabe von Mohammad Hashemi durch Emin Kalaitzi zum 1:0 vollendet werden konnte. In der 12. Spielminute dann fast das 2:0 für Lauf, als Shayan Fattahi-Farid einen Freistoß von halb links aus 25 m ans Lattenkreuz nagelte. Danach passierte in der 1. Halbzeit nichts Nennenswertes mehr, denn der stark ersatzgeschwächte SC Feucht stand in der Defensive gut und lies keine weiteren Torchancen zu.

Im zweiten Abschnitt des Spiels spielte der SK Lauf druckvoller und zwangsläufig fiel in der 40. Spielminute das 2:0 - ein über links vorgetragener Angriff und die darauffolgende scharfe Hereingabe konnte ein Feuchter Abwehrspieler nur noch durch eine Grätsche ins eigene Tor zum 2:0 für Lauf klären. In der 44. Spielminute dann das 3:0 durch Rico Müller, der eine präzise Flanke von Max Pleyer aus 7m im Tor versenkte. Drei Minuten später nutzte Oskar Tripp eine Unachtsamkeit in der Feuchter Hintermannschaft aus 12 m zum 4:0. In der 49. Spielminute der erste gefährliche Angriff von Feucht, doch der Stürmer konnte den Ball nicht im Laufer Tor unterbringen. Kurz vor Spielschluss wurde Max Pleyer über einen feinen Steilpass in gute Position gebracht, doch der Feuchter Torwart parierte seinen Schuss bravourös und verhinderte dadurch eine noch höhere Niederlage.

Glückwunsch an die Laufer Mannschaft mit ihrem Trainergespann, die sich durch diesen souveränen Sieg im oberen Teil der Tabelle festgesetzt hat. Ein Lob auch für Schiedsrichter Lukas Kleinlein, er hatte das Spiel jederzeit fest im Griff.
>br> Tore: 1:0 Emin Kalaitzi ( 7. ), 2:0 ET ( 40. ), 3:0 Rico Müller ( 44. ), 4:0 Oskar Tripp ( 47. )
Schiedsrichter : Lukas Kleinlein
Zuschauer : 35
Verfasser: Schneider/Müller
Die eingegebenen Spielberichte geben die Meinung des Verfassers wieder, der Vorstand übernimmt dafür keine Haftung.