aktueller Spielbericht einer Mannschaft des SK Lauf



Sportklub Lauf Spielbericht

Mannschaft:   U19(1)-Junioren
Spieltag:         2. ST 7.9.2019
Gegner:           JFG Steigerwald
SK Lauf – JFG Steigerwald 1:5

Zum Saisonauftakt empfing die U19 des SK Lauf die JFG Steigerwald. Der diesjährige Aufsteiger ließ am 1. Spieltag durch einen hohen Sieg gegen Großbardorf aufhorchen. Die Mannschaft von Trainer Melchner war gewarnt und wollte unbedingt einen erfolgreichen Saisonauftakt hinlegen. Die Vorbereitung auf das Spiel stand unter keinem guten Stern.

Fünf sogenannte Stammspieler standen nicht zur Verfügung und das Laufer Trainerteam schickte eine völlig veränderte Mannschaft aufs Feld.
Diese machte vor allem in den ersten 45 Minuten ihre Sache sehr ordentlich. Die Mannschaft um Kapitän Lucas Melchner übernahm von Beginn an das Kommando und verschaffte sich die erhofften Feldvorteile. Gleich nach wenigen Minuten auch die Riesenchance zur Führung für die Greens, doch der Gästekeeper parierte die gute Einschussmöglichkeit von Musti Dogmus. Die Gäste reagierten nur, standen tief in der eigenen Hälfte und warteten auf ihre Konter-Möglichkeiten. Die Laufer hatten über die gesamte Spielzeit der ersten Hälfte alles im Griff und erspielte sich gute Möglichkeiten, die aber nicht genutzt wurden.
Praktisch mit dem Pausenpfiff gingen die Gäste mit ihrem ersten Schuss auf das heimische Tor durch Lukas Klaus in Führung. Mit einem haltbaren Verlegenheitsschuss aus gut 30 Metern stellten die Gäste aus dem Steigerwald das Spielgeschehen auf dem Kopf.

Hoch motiviert kamen die Lauf Jungs aus der Kabine und versuchten alles um den Ausgleich herbeizuführen. Doch die Tore schossen die Gäste und in der 62. Minute kamen sie nach einer Unachtsamktei im Laufer Abwehrverbund zum 2:0 durch Lucas Beyer.

Die Laufer gaben jedoch nicht auf, mussten nochmals durch zwei Verletzungen umstellen, versuchten dennoch auch mit den eingewechselten Spielern alles um wieder heranzukommen. Dies gelang ihnen auch in der 68. Minute durch Musti Dogmus und es keimte wieder Hoffnung auf. Das Spiel hätten die Laufer sogar noch drehen können, denn derselbe Spieler hatte in der Folgezeit noch zwei sogenannte „Hundertprozentige“, konnte diese aber nicht im Tor unterbringen.

In der Folgezeit musste nochmal zweimal gewechselt werden und damit war auf Laufer Seite der Spielfluss dahin. Das Bemühen war den Gastgebern nicht abzusprechen, doch in den letzten 20 Minuten wurden nur noch ideenlos nach vorne gespielt und nicht wie in der ersten Halbzeit versucht, durch gute Ballstafetten das Spielgeschehen zu kontrollieren.
In den letzten sieben Minuten schraubten die Gäste das Ergebnis auf 1:5. Die vielen Abspielfehler im Mittelfeld und das mangelnde Abwehrverhalten vermiesten der Heimmannschaft den Saisonauftakt.

Es gibt eine Menge Arbeit für das Trainerteam um Manfred Melchner. Das man diese Saison kleiner Brötchen an der Schützenstrasse backen muss sollte jedem klar sein. Es gilt die Mannschaft nun wieder aufzurichten und auch die vielen Verletzten sollten nach ihrer Rückkehr der Mannschaft ein anderes Gesicht verleihen.

Am Sonntag geht es zum TV Erlangen, der mit zwei Siegen in die Runde gestartet ist. Tore: 0:1, 43.Miunte Klaus, 0:2 62. Beyer, 1:2 68. Dogmus, 1:3 83. Thomann, 1:4 86. Faenza, 1:5 90+2 Strasser
Schiedsrichert Johannes Schoppl, Nürnberg, war ein guter Leiter der Partie.
Zuschauer 65

SK Lauf: Amirpoor, Vroomen (63.Kountouras),Dogmus, Erate, Gebelein J., Gebelein M (75. Kokalov)., Hammer (53.Toofan) , Bossert, Melchner L., Hemke, Matic (59. Passalidi)

JFG Steigerwald: Amtmann, Hümmer, Offner, Thomann, Faenza (87. Friedrich), Strasser, Pfeiffer (46. Zeh), Harrer, Beyer, Nicola, Klaus (46. Zöschg).
Verfasser: Manfred Melchner
Die eingegebenen Spielberichte geben die Meinung des Verfassers wieder, der Vorstand übernimmt dafür keine Haftung.