aktueller Spielbericht einer Mannschaft des SK Lauf



Sportklub Lauf Spielbericht

Mannschaft:   U17(1)-Junioren
Spieltag:         19. sT 10.5.2019
Gegner:           1. SC Feucht
1. SC Feucht – SK Lauf 0:2 (0:1)

Am Freitag waren die U17 Greens beim SC Feucht zu Gast. Für die Heimmanschaft die letzte Chance mit einem Sieg doch noch die Klasse zuhalten. Auf einem sehr schwer zu bespielenden Nebenplatz entwickelte sich ein intentsives, von Zweikämpfen geprägtes Spiel. Die Laufer Greens hatten im ersten Abschnitt das Spiel unter Kontrolle, taten sich aber schwer ihr Kombinationsspiel aufzuziehen. Sie versuchten es mit langen Diagonalbällen ihre Stürmer in Position zu bringen, was nur teilweise gelang. Mit der ersten Torgelegenheit kamen sie dann aber in der 22. Minute durch eine platzierte Abnahme aus 15 Metern durch Mats Gebelein in Führung. Im weiteren Verlauf ergaben sich für beide Teams wenig Torraumszenen. Mit dieser Führung ging es für den SKL in die Pause.

In Abschnitt zwei das gleiche Bild. Die Gebelein-Jungs versuchten schnell das Mittelfeld zu überbrücken um in den Strafraum der Heimmanschaft zu kommen, was nur selten gelang. Feucht verteidigte sehr konsequent aber fair, hatte selbst aber keine Idee die Viererkette der Laufer zu überwinden. So blieb es bei sehr viel Zufall im Spielaufbau beider Teams auf dem schlechten Geläuf. Mit dem Spielende erst kamen die Laufer Gäste durch Arxhend Tafaj per haltbarem Freistoß zum verdienten 2-0 Endstand.

Mit verletzungsbedingtem, allerletztem Aufgebot trotzdem ein ordentlicher Auftritt der Gebelein/Sommerer-Truppe. Nun kommt am kommenden Freitag der Tabellennachbar vom TV Erlangen an die Schützenstraße, der sich noch mit den Laufern im Rennen um Platz Zwei in der Bezirksoberliga befindet.

Tore 0:1 22.M. Mats Gebelein, 0:2 80. M. Arxhend Tafaj
SR Maximilian Kroepfel, Fürth
Zuschauer: 30

SKL:Sanli(41.Amirpoor),Eckert,Marsching,Mösch,Richter,M.Gebelein,J.Gebelein, Tafaj, Nkanga, Füchtbauer,Schoberth
Verfasser: Thorsten Gebelein
Die eingegebenen Spielberichte geben die Meinung des Verfassers wieder, der Vorstand übernimmt dafür keine Haftung.