aktueller Spielbericht einer Mannschaft des SK Lauf



Sportklub Lauf Spielbericht

Mannschaft:   U19(2)-Junioren
Spieltag:         15. ST 7.4.2019
Gegner:           SG Quelle Fürth II
SK Lauf II - SG Quelle Nbg 2:3 (1:0)


Wie zu erwarten war, kombinierte sich Quelle besser durch die Reihen. Sie boten den technisch besseren Fußball, hatten die bessere Spielanlage, anfangs auch die besseren Möglichkeiten: Vor allem Sturmtank Celahmetovic ließ einige aussichtreiche Chancen liegen und scheiterte auch an TW Amirpoor. Lauf bekam mit der Zeit besseren Zugriff, kam besser in die Zweikämpfe. Der agile Mittelfeldantreiber Burkhardt nutzte sogar eine Möglichkeit zur etwas überraschenden Führung. Diese beflügelte die Greens. Motivierter ging man zu Werke, hatte jedoch gerade über die Außenbahnen im Offensivbereich nicht immer die richtigen Entscheidungen parat. Somit verpufften einige vielversprechenden Angriffsaktionen.

Zur zweiten Halbzeit schien man auf Seiten der Greens alles im Griff zu haben: Quelle versuchte viel, doch Lauf arbeitete gut gegen den Ball und konterte! Nach einem Lauf Eckball kam es durch Mittelstürmer Pasalidis sogar zur 2:0 Führung.
Das Spiel wurde nun ruppiger und der nicht immer souverän wirkende Schiedsrichter Depner hatte nicht immer die volle Kontrolle über das Geschehen: er verteilte jeweils für beide Lager während der zweiten Hälfte zwei Zeitstrafen, ruhiger wurde es im Spielgeschehen dadurch nicht.
12 Minuten vor Schluss der Anschlusstreffer: Quelle Akteur Bensada konnte im Mittelfeld per Alleingang 3 Gegenspieler stehen lassen. Sein 20 m Sonntagsschuss war für Keeper Amirpoor unhaltbar. Die Ereignisse überschlugen sich nun, die Schlussphase hatte es in sich. Keine 5 Minuten nach dem Anschlusstor der Ausgleichstreffer: Koc war Torschütze für die Gäste. Die Greens waren nun am Ende der Leistungsfähigkeit.
Gerade die erwähnten Offensivaktionen fanden nicht mehr statt, somit ergab sich für die eigentlich gut arbeitende Defensive keine Entlastung. Die mangelnde Konzentrationsfähigkeit zum Schluss lies den Gegner einen Freistoß im Mittelfeld schnell ausführen. Aus diesem folgte ein schnell vorgetragener Angriff, welcher auf einmal den Gegner in Überzahl vor TW Amirpoor brachte. Stürmer Celahmetovic lies sich die Möglichkeit zum 3-2 nicht nehmen. Am Ende nochmals ne Großchance für die Greens zum Ausgleich: Der aufgerückte Pranz kam im Strafraum der Quelle frei zum Schuss, traf den Ball nicht richtig und die Chance wurde vertan.

Fazit: Der Kader, welcher zur Verfügung stand, war heute willig. Die Jungs wollten, hatten aber nicht immer die spielerischen Möglichkeiten zur Hand um die Übermacht aus den zentralen defensiven Positionen auch in allen offensiven Bereichen "umzusetzen". Desweiteren fehlten Optionen "von der Bank" um Frische und neuen Schwung ins Spiel zu bringen. Ein Spiel dauert halt 90 Minuten, wie schon Sepp Herberger sagte, und nicht 78...
Bereits am nächsten Freitag geht es mit dem wichtigen Spiel in Eltersdorf weiter, diesmal mit größerem und breiterem Kader!
Tabellenstand nach dem Spieltag: Platz 5!
SKL: Amirpoor, Burkhardt, Ünver, Lohr, Serdarevic, Süß, Rumisek, Pranz, Füchtbauer, Pasalidi, Halilic (C), Bagmaci
Tore 1:0 (28.) Serdarevic, 2:0 (61.), Pasalidi, 2:1 (78.) Bensaada, 2:2 (82.) Koc, 2:3 (87.) Celahmetovic
SR Tobias Depner, Zirndorf
Zuschauer: 20
Verfasser: J.Halilic
Die eingegebenen Spielberichte geben die Meinung des Verfassers wieder, der Vorstand übernimmt dafür keine Haftung.