aktueller Spielbericht einer Mannschaft des SK Lauf



Sportklub Lauf Spielbericht

Mannschaft:   U19(1)-Junioren
Spieltag:         20. ST 6.4.19
Gegner:           Victoria Aschaffenburg
SK Lauf – Viktoria Aschaffenburg 6:3 (4:1)

Zum Heimspiel am letzten Samstag empfing man die Mannschaft von Viktoria Aschaffenburg an der Schützenstrasse in Lauf. Dieses Treffen konnte man getrost als das Spiel der „Enttäuschten“ klassifizieren. Hielten beide Mannschaften doch sehr lange den Anschluss an die Tabellenspitze bis zur Winterpause, konnte man diese Leistung in der Rückrunde nicht mehr bestätigen. Der Sportklub aus Lauf sucht auch seit Wochen nach seiner Form der Vorrunde.

Das Trainerduo Melchner/kaiser stellte seine Mannschaft für dieses so wichtige Spiel auf einigen Positionen um und ein. Dies sollte an diesem Tag auch Früchte tragen. Die Mannen um Kapitän Lucas Melchner versuchten den Gegner früh anzulaufen und den Gegner zu Fehlern zu zwingen. Mit der ersten Aktion für Jannik Kiebler gelang dies sehr gut und der SKL Stürmer konnte nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Lucas Melchner verwandelte den Elfmeter sicher zur 1:0 Führung (4.Min).
Doch die Freude sollte nicht lange andauern. Gleich im Gegenzug konnten die Gäste eine Unachtsamkeit in der Laufer Deckung zum Ausgleich nutzten (6.Min.). Wenige Augenblicke später wurde Jannik Kiebler gekonnt freigespielt und dieser schob überlegt zur erneuten Führung seiner Farben ein (10.Min).
Die Viktoria aus Aschaffenburg war der erwartet schwere Gegner, auch diese hatten in den nächsten Minuten immer wieder gute Möglichkeiten um auszugleichen. Mit Glück und Geschick und einem gut aufgeleckten Torwart Lucas Lutz konnte man diesen knappen Vorsprung verteidigen. In der 28 Minute konnte Domi Herzing eine schöne Kombination der Greens zum 3:1 abschließen (28.Min). Der gleiche Spieler erhöhte dann in der 34. Minute auf den 4:1 Halbzeitstand.

Nach der Pause konnte der SKL nicht ganz an die Leistung der ersten 45 Minuten anknüpfen. Man überließ den Gästen zunehmend das Spielgeschehen war aber stets über Konter gefährlich. Einer dieser Angriffe konnte Sebastian Bach in der (70. Min) zum 5:1 abschließen. Nur eine Minute später ein Ballverlust der Gäste im Mittelfeld und durch gekonntes Umschaltspiel sollte das 6:1 (71.Min) durch Domi Herzing folgen. In den nächsten Minuten hätte man das Ergebnis noch höher schrauben können doch zu fahrlässig ging man im Laufer Lager mit diesen Chancen um. Und so kamen die Gäste im Anschluss noch zu zwei Treffern, was dem Trainerduo Melchner/Kaiser nicht gefallen konnte.

Am Ende stand ein verdienter Erfolg für den SKL, den es in den nächsten Wochen zu bestätigen gilt. Das nächste Punktspiel führt die Greens nach Aschaffenburg, wo das „Rückspiel“ folgen wird.
Am Mittwoch empfängt die U19 zum Pokalspiel den Landesliga Primus Quellte Fürth in Lauf. Anstoß ist im 19 Uhr.

Schiedsrichert Roland Gawlik, Nürnberg, war ein souveräner Leiter der Partie.

Aufstellung
Lutz-Wolf, Melchner D., Erata (65.Vidovic), Kaiser Marcel, Melchner L. Kaiser Marco, Bach, Kiebler (66.Pranz), Herzing (71.Ziegler) , Nüßlein (46. Bogojevic)

Zuschauer: 35
Verfasser: M.M.
Die eingegebenen Spielberichte geben die Meinung des Verfassers wieder, der Vorstand übernimmt dafür keine Haftung.