aktueller Spielbericht einer Mannschaft des SK Lauf



Sportklub Lauf Spielbericht

Mannschaft:   U17(2)-Junioren
Spieltag:         14. ST 03.04.2019
Gegner:           JFG Mittl. Pegnitz
SK Lauf – JFG Mittlere Pegnitz 6:1 (1:0)

Der 14. Spieltag der B2 Junioren des SK Lauf fand mit etwas Verzögerung erst am Mittwoch statt. Bei sehr guten Bedingungen ging es gegen die JFG Mittlere Pegnitz, der einzigen Mannschaft, der es in der Hinrunde gelang ein Tor gegen die Greens zu erzielen.

Bereits in den ersten Minuten entwickelte sich ein flottes Spiel, in denen sich die Laufer schnell ein Übergewicht erspielten und zu Torchancen kamen. Ein Tor aus dem Spiel heraus sollte allerdings nicht gelingen trotz einiger gut vorgetragener Angriffe. In der 26. Minute drang Schröder zielstrebig in den Sechzehnmeterraum des Gegners und konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kreuzer sicher zum 1:0, womit der Knoten dann richtig aufging. Die Greens wurden noch dominanter, doch die JFG stemmt sich beherzt dagegen und konnte bis zur Pause weitere Gegentore verhindern.

Die zweite Halbzeit begann dann gleich mit einem Paukenschlag. Wieder war Schröder der Vorbereiter, der über die rechte Seite gut freigespielt wurde und seine scharfe und präzise Flanke fand Samuel Thiem, der den Ball zum 2:0 nur noch über die Linie schieben musste. Zu diesem Zeitpunkt schienen die Gäste etwas aus dem Konzept zu kommen, denn der SKL konnte in den folgenden Minuten fast schalten und walten wie er wollte.
In der 48. Minute war es Kreuzer, der nur noch den Fuß hinhalten musste, weil Scharrer den Ball lehrbuchreif nach einem Alleingang quer zum mitgelaufenen und völlig freistehenden Mitspieler legte. Bereits drei Minuten später schlenzte erneut Kreuzer einen Freistoß am Strafraumeck um die die Mauer zum 4:0 ins kurze Eck. Wieder nur zwei Zeigerumdrehungen weiter erzielte auch Scharrer sein Tor zum 5:0 und Schröder erhöhte in der 67. Minute gar auf 6:0. In der 73. Minute erzielten die Gäste dann noch das 6:1, bei dem sie eine Unkonzentriertheit in der SKL Abwehr gekonnt ausnutzten.

Wieder ein souveräner Sieg, der vor allem in einer 15- minütigen Schwächephase des Gegners und damit verbundenem, eigenem Können sichergestellt wurde. Zu erwähnen wäre auch noch die sehr gute Schiedsrichterleistung in dieser Partie.
SK Lauf: Niklas Paszkowiak, Lukas Wacker, Niklas Kreuzer, Leon Giegold, Nico Steininder, Marijan Peic, Adrian Dorn, Samuel Thiem, Jonathan Schröder, Noah Schwarz, Justin Scharrer, Berdan Ünsal, Armin Bogucanin

Tore: 1:0 Kreuzer (26.), 2:0 Thiem (42.), 3:0/ 4:0 Kreuzer (48.) / (51.), 5:0 Scharrer (53.), 6:0 Schröder (67.), 6:1 Scholl (73.)
Schiedsrichter: Richard Kellerhals (SC Eckenhaid)
Zuschauer: 50
Verfasser: Sandro Kreuzer
Die eingegebenen Spielberichte geben die Meinung des Verfassers wieder, der Vorstand übernimmt dafür keine Haftung.