aktueller Spielbericht einer Mannschaft des SK Lauf



Sportklub Lauf Spielbericht

Mannschaft:   U17(2)-Junioren
Spieltag:         10.ST 17.11.18
Gegner:           ASV Weisendorf
(SG) ASV Weisendorf – SK Lauf 0:2 (0:1)

Am Samstag reisten die C2 – Junioren des SK Lauf zum Auswärtsspiel nach Niederndorf, wo die SG ASV Weisendorf ihre Heimspiele austrägt. Bei sonnigem Wetter fand das Spiel auf einem schönen Rasenplatz statt, auch wenn die Oberfläche etwas „seifig“ war, schien er gut bespielbar.

Um es vorweg zu nehmen, es war wohl die schlechteste Saisonleistung der Greens. Zwar schien man zu Beginn des Spiels alles im Griff zu haben, allerdings fand man insgesamt keinen Zugriff und der Spielaufbau ließ zu wünschen übrig. Chancen waren Mangelware auf beiden Seiten, doch hatte man eher das Gefühl, dass vielleicht Weisendorf ein Tor gelingen würde. Trotzdem kam Lauf zur Führung nach einer Ecke. Konnte ein Kopfball von Scharrer noch durch den Torwart geklärt werden, war es Plath, der in der fünfundzwanzigsten Minute nach einer weiteren Ecke den Ball gekonnt im langen Eck zur 1:0 Führung unterbrachte. Der Rest der 1. Halbzeit verlief dann wieder so „überschaubar“ wie zuvor.

Zur zweiten Halbzeit wechselte Lauf drei Mal, doch änderte das nur wenig am zerfahrenen Spiel. Weisendorf wurde stärker und erspielte sich auch einige Chancen. Während der SKL nur noch zerfahren klärte und keinerlei Spielaufbau mehr zustande brachte, hatte Weisendorf drei gute Gelegenheiten, von denen man mindestens zwei im Tor der Greens hätte unterbringen müssen. Stattdessen gelang es den Greens in der fünfundsiebzigsten Minute den einzigen vernünftigen Spielzug zum 2:0 durch Georgi abzuschließen. Danach war auch die Gegenwehr der Weisendorfer gebrochen und das 2:0 war gleichzeitig der Endstand.

Vielleicht hing den Spielern die schwere Verletzung von Misini in der Vorwoche noch in den Köpfen, einfach zu viele Umstellungen oder es fehlte die richtige Einstellung, man weiß es nicht. Wenn man aber mit solchen Leistungen Spiele gewinnt, dann kann man auch Meister werden.

SK Lauf: Niklas Paszkowiak, Lukas Wacker, Marijan Peic, Nico Steinbinder, Adrian Dorn, Justin Scharrer, Samuel Thiem, Ricardo Plath, Noah Schwarz, Jonathan Schröder, Berkan Cepni, Niklas Kreuzer, Enrique Georgi, Furkan Ugurlu, Berdan Ünsal

Tore: 0:1 Plath (25.), 0:2 Georgi (75.)
Schiedsrichter: Hisham Kababo
Zuschauer: 50
Verfasser: Sandro Kreuzer
Die eingegebenen Spielberichte geben die Meinung des Verfassers wieder, der Vorstand übernimmt dafür keine Haftung.